Der Fliegerstammtisch findet monatlich, in der Regel an jedem letzten Samstag des Monats, um 14:00 Uhr statt. Wir treffen uns in der "Gaststätte am Flugzeug", Hauptstraße 104 B, 09544 Neuhausen OT Cämmerswalde. 

Alle Luftfahrtinteressierten sind herzlich eingeladen!

 

 

Nähere Informationen erhaltet Ihr von den Kontaktpersonen. 


Nächster Fliegerstammtisch:

24. November 2018, 14:00 Uhr                              Ort: Gaststätte am Flugzeug


Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Sachsen


Der langjährige Leiter dieses Dienstes Thomas Lange wird über die Suche nach Kampfmitteln, deren Beräumung und Vernichtung berichten.

Thomas Lange wirkte seit 1987 bis Ende 2016 als Leiter des Kampfmittelbeseitigungsdientes im Raum Sachsen.

In seiner Dienstzeit entschärfte er selbst eine Vielzahl von Blindgängern.

 

Sprengmeister Thomas Lange mit entschärfter 225-kg-Bombe, Plauen 18.5.2016. Quelle: T. Lange

 

Sachsen gehört zu den Gebieten in Deutschland, welche besonders mit Kampfmitteln belastet sind. Ursache dieser Belastung sind hauptsächlich die Hinterlassenschaften früherer Kriegshandlungen und die militärische Nutzung von Liegenschaften. Sächsische Großstädte – wie Chemnitz, Dresden, Leipzig – sowie Industriestandorte – wie Böhlen, Espenhain – wurden mehrfach Ziel heftiger Luftangriffe der britischen und US-amerikanischen Bomberverbände. Und hier wird davon ausgegangen, dass eine relativ große Anzahl der Bomben Blindgänger waren.

 

Hinzu kommen noch eine Vielzahl von Flächen ehemaliger Munitionsanstalten, Pulverfabriken und Munitionsvergabestellen. Kasernen und Truppenübungsplätze – von der Reichswehr über die Wehrmacht bis zur Westgruppe der sowjetischen Streitkräfte genutzt – bergen ein besonderes Gefahrenpotential. Hier mischen sich Kampfmittel aus beiden Weltkriegen mit Kampfmitteln aus der Zeit nach 1945.

Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg übernahmen private Unternehmen die Beseitigung von Munition. Zudem waren auch Soldaten der Sowjetarmee an der Bergung vom Kampfmittel beteiligt.

Die Geburtsstunde des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ist das Jahr 1949. Auf Anordnung der sächsischen Landesverwaltung richtete die Landespolizeibehörde eine Abteilung „Vernichtung von Kriegstechnik“ ein.

 

Seit 1990 ist für die Beräumung und Vernichtung militärischer Explosivstoffe der Kampfmittelbeseitigungsdienst Sachsen zuständig.

 

Quelle:   Polizei Sachsen                                                                                                                                                  Fotografie :   Thomas Lange

 


Download
Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Sachsen
2018.11.24. Der Kampfmittel-Beseitigun
Adobe Acrobat Dokument 246.6 KB

Alle Termine für den Fliegerstammtisch 2018

27.01.2018

Eine Flugzeuglegende ist 90 geworden –die POLIKARPOW Po-2 „ PO-DWA “

Roland Sperling

Bannewitz

 

03.02.2018

Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl des Flugsportverein Schwartenberg e.V. (Ort: Hotel Dachsbaude)

Jens Kaltofen

 

24.02.2018

Fliegerhumor in Film und Fernsehen

Joachim Horschig

 

24.03.2018

Die MIKOJAN-GUREWITSCH MiG-29 in Deutschland

Jürgen Vogt

Königswartha

 

21.04.2018 

AIRBUS A400M - Das neue Transportflugzeug der Deutschen Luftwaffe

Roland Sperling

Bannewitz

 

26.05.2018

Georg Baumgarten- ein Luftschiffpionier aus Chemnitz

Vorstellung eines Projekts der Oberschule „Am Flughafen“ Chemnitz

Kerstin Neubert

Chemnitz

 

30.06.2018

Katapultsitze – Wunderwerke der Technik retten Menschenleben

Andreas Dietrich

Dresden

 

28.07.2018

Der Absturz einer TU-154 der Luftwaffe am 13.09.1997 in den Atlantik vor Namibia - eine der größten Katastrophen der Bundeswehr

Günter Miksch

Dresden

 

18.08.2018

Entwicklung von Flugzeug(not)fanganlagen – die ATU-G/1 aus Dresden

Dr. Peter Horn

Dresden

 

29.09.2018

sowjetische MiG’s über den USA

Jürgen Vogt

Königswartha

 

27.10.2018

60. Jahrestag Gründung INTERFLUG - 50 Jahre erlebte Luftfahrt

Jagdflieger - Militärtransportflieger - Verkehrsflieger

Volkmar Steinert

Berlin

 

24.11.2018

Der Kampfmittel-Beseitigungsdienst Sachsen

Thomas Lange

Dresden

 

15.12.2018

Jahresabschluss und Weihnachtsfeier

Dietmar Hetze und Joachim Horschig

 

 

Stand:01.10.2018

 

Treffpunkt bei Ausflügen, Exkursionen, Reisen wird gesondert bekannt gegeben!

Download
Jahresplan Fliegerstammtisch 2018
Zum Herunterladen bitte auf Download klicken.
Jahresplan Fliegerstammtisch 2018_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 828.7 KB

Impressionen vom Fliegerstammtisch

Ausflug zur Hochleistungszentrifuge des Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe in Königsbrück

 

Exkursion zur Firma Ruslan SALIS GmbH am Flughafen Leipzig

Die Erfüllung eines Traumes:

Einmal im Cockpit einer Antonow AN-124 Platz nehmen dürfen! 

Zum 255. Fliegerstammtisch war die Polizeihubschrauberstaffel Sachsen unser Gast.

Dr. Thorid Zierold war Aspirantin für einen Weltraumflug. Ihr Forschungsprojekt, die Urzeitkrebse haben es bereits ins All geschafft.

Mandy und Mathias Glass berichteten über ihre Arbeit für den Missionsflugdienst MAF in Papua-Neuguinea

Winterimpressionen-

Flugzeugmuseum Cämmerswalde zur Weihnachtsveranstaltung 2017