Der Fliegerstammtisch findet an jedem letzten Samstag im Monat um 14:00 Uhr in der "Gaststätte am Flugzeug", Hauptstraße 104 B, 09544 Neuhausen OT Cämmerswalde, statt.

 

Nähere Informationen erhaltet Ihr von den Kontaktpersonen. 


Nächster Fliegerstammtisch:

29.September 2018, 14:00 Uhr                              Ort: Gaststätte am Flugzeug


sowjetische MiG’s über den USA


Jeder Staat betreibt Behörden, die mit nachrichtendienstlichen Mitteln Informationen u.a. über die wehrwirtschaftliche Lage anderer Staaten sammelt und auswertet.

 

In den USA beschäftigt sich ein spezieller Nachrichtendienst mit gegnerischen luftwaffenspezifischen Waffenentwicklungen und Waffensystemen.

Sehr begehrt waren und sind Informationen über sowjetische/russische Kampfflugzeuge, so auch die aus dem Konstruktionsbüro MIKOJAN-GUREWITSCH

MIKOJAN-GUREWITSCH  MiG-15
MIKOJAN-GUREWITSCH MiG-15

Über die MiG-15 konnten erste Erkenntnisse 1951 von während des Koreakrieges ( 1951 bis 1953 ) abgestürzten Maschinen gewonnen werden.

Um eine intakte MiG-15 zu erhalten, begann die USA die Operation „MOOLAH“. Diese würde jedem Flugzeugführer, welcher mit seiner MiG in ein US-kontrolliertes Land desertierte, eine Belohnung von 100 000 Dollar und politisches Asyl bieten. So konnten US-Spezialisten 1953 eine intakte polnische MiG-15 in Dänemark ausgiebig untersuchen. Allerdings musste das Flugzeug an Polen zurückgegeben werden.Im gleichen Jahr desertierte ein nordkoreanischer Pilot. Diese MiG-15 ging in die USA, wurde genauestens inspiziert und im Flug getestet.

 

Mig-17   |  Black Diamond Jet Team                          |                                          Foto: Dave O'Brien
Mig-17 | Black Diamond Jet Team | Foto: Dave O'Brien

Die MiG-17 kam auf die gleiche Weise in die USA. Zusätzlich beschaffte man diese Flugzeuge über „Mittelsmänner“ von Nutzerländern außerhalb des „Warschauer Vertrages“.

 

MIKOJAN-GUREWITSCH  MiG-21 F-13
MIKOJAN-GUREWITSCH MiG-21 F-13

Ab 1965 verfügte die USA über die MiG-21.

Diese Flugzeuge – verschiedene Versionen der MiG-21 – lieferten u.a. Indonesien, Israel und Ägypten.

 

Die ersten MiG-23 kamen aus Ägypten in die USA. Ab 1991 übergab Deutschland zwölf MiG-23 ML und zwei MiG-23 BN an die USA. Diese Flugzeuge hatte die Bundeswehr am 3. Oktober 1990 von der NVA übernommen.

 

In den Jahren 1991 und 1992 konnte die USA eine deutsche MiG-29 A zu umfangreichen Testzwecken nutzen.

 

 

Die MiG’s wurden nicht nur ausgiebig technisch und fliegerisch getestet. Sie kamen auch als Feinddarstellungsflugzeuge bei Luftkampfübungen der USAF zum Einsatz.

 Neben dem Militär fliegen heute auch private Betreiber in den USA MiG’s unterschiedlicher Typen. Ab den1990er Jahren wurde ihre Beschaffung doch sehr einfacher.

  

Jürgen Vogt, beruflich über viele Jahre mit der MiG-21 und der MiG-29 verbunden, wird über den Einsatz der MiG’s in den USA, über den Übungsbetrieb der deutschen MiG-29 in den USA und Kanada sowie über persönliche Erfahrungen bei der Wartung privater MiG-21 berichten.

 

Fotografien : USAF


Download
sowjetische MiG´s über den USA
2018.09.29. MiG's über den USA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.5 KB

Alle Termine für den Fliegerstammtisch 2018

27.01.2018

Eine Flugzeuglegende ist 90 geworden –die POLIKARPOW Po-2 „ PO-DWA “

Roland Sperling

Bannewitz

 

03.02.2018

Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl des Flugsportverein Schwartenberg e.V. (Ort: Hotel Dachsbaude)

Jens Kaltofen

 

24.02.2018

Fliegerhumor in Film und Fernsehen

Joachim Horschig

 

24.03.2018

Die MIKOJAN-GUREWITSCH MiG-29 in Deutschland

Jürgen Vogt

Königswartha

 

21.04.2018 

AIRBUS A400M - Das neue Transportflugzeug der Deutschen Luftwaffe

Roland Sperling

Bannewitz

 

26.05.2018

Georg Baumgarten- ein Luftschiffpionier aus Chemnitz

Vorstellung eines Projekts der Oberschule „Am Flughafen“ Chemnitz

Kerstin Neubert

Chemnitz

 

30.06.2018

Katapultsitze – Wunderwerke der Technik retten Menschenleben

Andreas Dietrich

Dresden

 

28.07.2018

Der Absturz einer TU-154 der Luftwaffe am 13.09.1997 in den Atlantik vor Namibia - eine der größten Katastrophen der Bundeswehr

Günter Miksch

Dresden

 

18.08.2018

Entwicklung von Flugzeug(not)fanganlagen – die ATU-G/1 aus Dresden

Dr. Peter Horn

Dresden

 

29.09.2018

sowjetische MiG’s über den USA

Jürgen Vogt

Königswartha

 

27.10.2018

60. Jahrestag Gründung INTERFLUG - 50 Jahre erlebte Luftfahrt

Jagdflieger - Militärtransportflieger - Verkehrsflieger

Volkmar Steinert

Berlin

 

24.11.2018

Der Kampfmittel-Beseitigungsdienst Sachsen

Thomas Lange

Dresden

 

15.12.2018

Jahresabschluss und Weihnachtsfeier

Dietmar Hetze und Joachim Horschig

 

 

Stand: 19.08.2018

 

Treffpunkt bei Ausflügen, Exkursionen, Reisen wird gesondert bekannt gegeben!

Download
Jahresplan Fliegerstammtisch 2018
Zum Herunterladen bitte auf Download klicken.
Jahresplan Fliegerstammtisch 2018_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 828.7 KB

Impressionen vom Fliegerstammtisch

Ausflug zur Hochleistungszentrifuge des Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe in Königsbrück

 

Exkursion zur Firma Ruslan SALIS GmbH am Flughafen Leipzig

Die Erfüllung eines Traumes:

Einmal im Cockpit einer Antonow AN-124 Platz nehmen dürfen! 

Zum 255. Fliegerstammtisch war die Polizeihubschrauberstaffel Sachsen unser Gast.

Dr. Thorid Zierold war Aspirantin für einen Weltraumflug. Ihr Forschungsprojekt, die Urzeitkrebse haben es bereits ins All geschafft.

Mandy und Mathias Glass berichteten über ihre Arbeit für den Missionsflugdienst MAF in Papua-Neuguinea

Winterimpressionen-

Flugzeugmuseum Cämmerswalde zur Weihnachtsveranstaltung 2017